Warenkorb
0.00€

Fagus sylvatica (die Rotbuche, Rotbuchenhecke) 80-100 cm

47.99

Die Rotbuche (Fagus sylvatica) ist mit ihrem glatten, glänzenden Blatt und dem leicht welligen Rand eine schmucke Erscheinung. Eine weitere besondere Eigenschaft: die laubabwerfende Rotbuche bietet auch im Winter Schutz, denn sie verliert ihr verdorrtes Blatt erst spät im Frühjahr, wenn der neue Austrieb das alte Laub verdrängt.


  • Für jeden Garten geeignet
  • Bietet auch einigen Schutz im Winter
  • Schön glänzendes, glattes Blatt und prächtige Herbstfärbung
  • Standort; Sonne, Halbschatten, Schatten
  • Bodentyp; nährstoffreicher und wasserdurchlässiger Boden
  • Verträgt keine schweren Lehmböden oder Staunässe

Vorrätig

Available on 1 November 2022
Mengenrabatt Stck. Rabatt
Bei Abnahme 2 - 3 5%
Bei Abnahme 4 - 7 10%
Bei Abnahme 8 + 15%
Artikelnummer: 2020091500062 Kategorien: ,

Beschreibung

Die schöne Buchenhecke zeigt sich in prächtiger Herbstfärbung; von dunkelgelb bis hin zum orangebraun. Sie wächst breitbuschig und eignet sich deshalb hervorragend für eine Schutzhecke. Ein Schutz, den Amseln, Rotkehlchen und besonders Spatzen gerne aufsuchen. Die Fagus sylvatica wächst jedes Jahr ca. 40 bis 50 cm und ist winterhart. Sie kann problemlos gekürzt werden und lässt sich in jede gewünschte Breite und Höhe schneiden. Die Hecke kann eine Wuchshöhe von 4 bis 6 Metern erreichen. Die Rotbuche kann problemlos in einen kleinen Garten gepflanzt werden, denn sie liebt sowohl die Sonne, als auch den Halb(schatten).

Pflanzung & Pflege

Der beste Zeitpunkt zum Pflanzen der Fagus sylvatica als Wurzelware oder mit Wurzelballen ist vom Herbst bis ins frühe Frühjahr. Im Topf gezüchtete Pflanzen können das ganze Jahr lang gepflanzt werden. Diese Hecke benötigt einen wasserdurchlässigen, nährstoffreichen Boden, in dem sich keine Staunässe bildet. Heben Sie ein Pflanzloch aus, welches 1,5 mal so breit und tief ist als die Wurzel und mischen Sie spezielle Pflanzerde unter den Aushub. Die Hecke sollte danach jedes Jahr gedüngt werden. Der längste Tag des Jahres ist der beste Moment für den ersten Schnitt. Schneiden Sie nicht in der vollen Sonne, da die Blätter dann verbrennen könnten. Eine neue Hecke sollte zu Beginn etwas schräg geschnitten werden. Die Unterseite ist dann am breitesten. Danach sollte die Hecke immer zum Ende des Sommers leicht geschnitten werden, damit sie ihre Form behält. Die Fagus sylvatica eignet sich auch ausgezeichnet in einer Kombination mit immergrünen Hecken. So haben Sie das ganze Jahr lang eine abwechslungsreiche und farbenfrohe Kulisse im Garten!

Zusätzliche Informationen

Produkthöhe

80-100 cm

Winterhart

Ja

Wurzelverpackung

Wurzelware

Standort

Halbschatten, Sonne

Bodenart

Nährstoffreicher und wasserdurchlässiger Boden

Wuchshöhe

400-600 cm

Immergrün

Nein